Die Kirchengemeinde Heilig-Kreuz-Rheingau ist seit 01.01.2015, durch die Fusion der Kirchengemeinden in Geisenheim, Rüdesheim und Lorch Trägerin der Kindertagesstätte „St. Petronilla“ Aulhausen.

Diese Verantwortlichkeit trägt das Fürsorgeanliegen der Kirchengemeinde für „Ihre Kinder“ wird daran nach außen sichtbar.

Zum einen sind Kinder unsere Zukunft. Wer in Kinder investiert, investiert in die Zukunft. Zum ande­ren wer­den Kin­der auch als Verpflichtung gese­hen:

»Kinder sind eine Gabe des Herrn« heißt es im Psalm 127. Als sol­che Gabe Gottes haben wir Sorge für sie zu tragen.

Den Kindern Halt zu geben und sie in ihrer Entwicklung zu fördern, gehört unaufhebbar zum christ­lichen Glau­ben dazu. Die Kindertagesstätte St. Petronilla mit ihren Mit­arbeiter­in­nen und Mitarbeitern leistet dazu einen wesentlichen und wertvollen Beitrag.

Die kirchliche Trägerschaft spiegelt sich auch in der Konzeption wider. Der christliche Glaube und die vielfältigen Traditionen der ka­tholischen Kirche gehören zum Konzept der Ein­richtung, wie es sich nicht zuletzt im Erzäh­len biblischer Inhalte und in Feiern zu Kirchenjahres zeitlichen Anlässen, in der Verbindung zur Kirchengemeinde und zu den Bewohnern des Ortes zeigt. Der christliche Glaube gebietet dabei auch, reli­giös anders ori­entierten Familien in Offen­heit und Respekt zu begegnen und sie will­kommen zu heißen.

 

  • Wir in der Gemeinde

Die Kindertagesstätte ist ein wichtiger Teil unserer Kirchengemeinde und fester Bestandteil des kirchlichen Lebens. Die Arbeit mit den ganz Kleinen bildet in der Gemeinde das Fundament für die Weitergabe des christlichen Glaubens. Wir haben damit Anteil am christlichen Auftrag, wie er in der Pfarrgemeinde gelebt wird und dürfen zugleich auf alle Hilfestellungen bauen, die die Pfarrgemeinde geben kann. In der katholischen Kindertageseinrichtung gilt die Sorge dem Kind und seiner Familie. Es soll Geborgenheit erfahren und so seinen Platz in der Welt finden. Das Gebäude der Kindertagesstätte wird von der Kita sowie von der Kirchengemeinde genutzt. Dadurch ergibt sich eine enge Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Gremien.

 

  • Teil des Bistums

Durch das Bistum Limburg, als übergeordnete Trägerorganisation unserer Einrichtung haben wir den offiziellen Auftrag erhalten, den Glauben weiter zu tragen. 

Damit der Rahmen dafür gewährleistet ist, sorgt die Katholische Kirche dafür, dass die notwendigen materiellen Voraussetzungen vorhanden sind. Sie unterstützt die Kindertagesstätte durch geeignete Fachstellen und Verbände. So kann im Gesamten die Qualität der Arbeit in allen Belangen sichergestellt werden.